top of page
Suche
  • AutorenbildDaniel Rieß

Die Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen - Ein Naturerlebnis für die ganze Familie

Die Partnachklamm im bayerischen Garmisch-Partenkirchen, ein durch das Element Wasser erschaffenes Naturwunder, welches rund 10.000 Jahre alt ist und sich auf einer Länge von 699 Metern durch das markante und felsige Gestein schlängelt. Ein Ausflugsziel, das besonders Naturliebhaber zum Staunen bringt und durch die örtlichen Gegebenheiten und die ganzjährige Öffnung, bestens für einen Besuch mit der ganzen Familie geeignet ist.

 

AUF EINEN BLICK

Reiseland: Deutschland

Reiseziel: Garmisch-Partenkirchen, Bayern

Zeitraum: 03.11.2023

Ausgangspunkt: Parkplatz Olympiaschanze Garmisch-Partenkirchen

Strecke gesamt: 5 km

Kinderwagentauglich: Nein, Kinderwägen sind verboten

Verpflegungsmöglichkeit: Partnachlodge, Klammhaus, Pitzner Hütte

 


03.11.2023 | Partnachklamm


V O N U N T E R W E G S

Die Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen und die Höllentalklamm im benachbarten Grainau, gehören definitiv zu den bekanntesten, beeindruckensten und imposantesten Felsschluchten im Bundesland Bayern und Deutschland zugleich. Bereits im Juni dieses Jahres, besuchte ich spontan die Höllentalklamm, welcher ich ebenfalls einen spannenden Artikel auf meinem Blog widmete. Hier geht es zum Beitrag > Im Bann der Höllentalklamm - Wie ich dieses Naturwunder für mich ganz alleine hatte. Am Freitag, den 3. November ging es daher für mich in die Partnachklamm, welche sich vor allem in der Anreise, markant von der Höllentalklamm unterscheidet. Parkt man auf einem Parkplatz der Olympiaschanze, führt ein geteerter Weg ohne Höhenanstieg direkt bis an den Eingang der Klamm. Was zum einen sehr familienfreundlich ist, ist auf der anderen Seite natürlich auch mit höheren Besucherzahlen verbunden. Da ich die Klamm jedoch bei Nieselwetter besucht hatte, war die Klamm mit nur wenigen Mitstreitern und somit problemlos zu begehen. Nach einem angenehmen Fußmarsch gelangte ich an das Kassenhäuschen. Bei schönem Wetter und an Wochenenden sowie Feiertagen, lohnt es sich, die Eintrittskarten online zu kaufen. So vermeidet ihr längeres Anstehen. Nachdem ich das Drehkreuz passiert hatte, führte mich ein schmaler dunkler Tunnel, bei dem bereits das erste Mal der Kopf eingezogen werden musste, in die Klamm. Durch die jahrtausendelangen Erosionen des Gebirgsflusses der Partnach, wurde die Partnachklamm zu einem Naturwunder geformt. Die markanten Felswände der Partnachklamm ragen bis zu 80 m in die Höhe und sorgen für imposante Ausblicke entlang der Durchschreitung. Das Wasser der Partnach stürzt in wilden Kaskaden und Wasserfällen durch die enge Schlucht, was zu einem beeindruckenden Naturschauspiel führt. Besucher können entlang der schmalen, aber gut ausgebauten Wege und Brücken wandern und die Schönheit der Klamm aus nächster Nähe erleben. Durch die abenteuerlichen Gegebenheiten, kann die Partnachklamm nicht mit Kinderwägen, Rollstühlen oder Ähnlichem begangen werden. Für Kleinkinder eignet sich die Verwendung einer Kraxe. Was bei einem Besuch der Partnachklamm auf keinen Fall fehlen sollte, ist wasserfeste Bekleidung. Mit dem Element Wasser kommt ihr nämlich auch bei regenfreiem Wetter, garantiert in Berührung. Durch die örtlichen Gegebenheiten ist ein Besuch der Partnachklamm ein super Ausflugsziel für große und kleine Naturliebhaber. Um dieses eindrucksvolle Abenteuer voll auskosten zu können, solltet ihr jedoch außerhalb der Hochsaison an diesen wundervollen Ort kommen.


H I G H L I G H T

Die Partnachklamm ist im Gesamten ein eindrucksvolles Naturschauspiel und zugleich ein besonderes Highlight, welches jeden Naturliebhaber in ihren Bann zieht. Auch wenn es in jeder Himmelsrichtung eine neue beeindruckende Entdeckung zu entdecken gibt, haben mir vor allem die kleinen Wasserfälle entlang der hohen Felswände gefallen.


W I S S E N S W E R T

Die Partnachklamm ist ein ganzjähriges Ausflugsziel und bietet zu jeder Jahreszeit seine Vorzüge. Wenn man sich im Sommer in kurzer Hose während der Durchquerung der Partnachklamm eine erfrischende Abkühlung holen kann, verwandelt sich die Schlucht im Winter zu einer zauberhaften Eislandschaft. Vor einem Besuch lohnt sich jedoch immer ein Blick auf die offizielle Website der Partnachklamm unter: www.partnachklamm.de, um ggf. Einschränkungen in Erfahrung bringen zu können. Der Eintrittspreis gliedert sich zudem folgendermaßen:

  • Erwachsene = 7,50€

  • Erwachsene Einheimische = 6,00€

  • Gäste mit Gästekarte = 6,50€

  • Menschen mit Handicap = 5,00€

  • Kinder 6-17 Jahre = 3,00€

  • Hunde = 2,00€





Streckenverlauf

Mit der beigefügten Karte habe ich euch für euer persönliches kleines Naturabenteuer, meinen Weg mit den markantesten Wegpunkten vom Parkplatz der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen, bis in die Partnachklamm dargestellt. Viel Spaß beim Nachahmen!


Daniel Rieß
Daniel_Rieß.png

Bloggen kostet viel Zeit und Geld!
Du möchtest meine kostenlose Arbeit wertschätzen?


Ich freue mich über ein Trinkgeld in meine virtuelle Kaffeekasse.

bottom of page