• Daniel Rieß

Lübeck-Travemünde und Umgebung - Orte an der Lübecker Bucht die immer wieder einen Besuch wert sind

Bevor wir unsere Schiffsreise entlang der Ostseeküste mit AIDAprima begonnen hatten, reisten wir vorerst nach Lübeck-Travemünde. Bei der Organisation meiner Reisefotos sind mir die Bilder von der Ostsee erneut ins Auge gefallen. Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen um über diesen Aufenthalt ebenfalls ein paar Zeilen zu verfassen.

Lübecks Teilort Travemünde der sich an der Ostseeküste sowie der Mündung der Trave befindet, ist für uns schon lange kein unbekannter Ort mehr. Unser Weg führte uns bereits schon mehrere Male in die Lübecker Bucht. Bei unserem diesjährigen Besuch waren trotzdem für uns einige Dinge neu und ungewohnt. In den letzten Jahren hat sich in Travemünde sowie auf der gegenüber liegenden Halbinsel Priwall einiges verändert. Viele neue Wohngebäude darunter zahlreiche Ferienwohnungen, wurden entlang den Promenaden erbaut. Liest man nun diese Zeilen geht man von zahlreichen unschönen Betonbauten aus. Jedoch muss man sagen, dass die neuen Gebäude architektonisch modern in das Landschaftsbild integriert wurden und nach unserem Geschmack glücklicherweise kein störendes Bild ergeben. Wir wollten das neue Immobilienangebot nutzen und buchten uns mehrere Tage in eine der neu erstellten Ferienwohnungen auf Priwall ein. Ein recht großer Betreiber ist hier NOVASOL. Über den verlinkten Internetauftritt lassen sich hier die verschiedensten Wohnungen unkompliziert buchen. Als wir in Priwall angekommen waren, funktionierte auch die Schlüsselübergabe und Wohnungseinweisung im vor Ort bestehenden NOVASOL-Ferienbüro freundlich, einfach und schnell. Um von der Halbinsel Priwall über die Trave nach Travemünde zu gelangen, kann man entweder die Autofähre oder ein kleines Fährtaxi nutzen. Somit kommt man zu jeder Tages - und fast zu jeder Nachtzeit nach Priwall oder an die Landseite von Travemünde. Für uns besticht Travemünde natürlich durch seine Nähe zum Wasser. Schlendert man entlang der Trave- und Ostseepromenade machen sich schnell Urlaubsgefühle breit. Auf dem Weg zur Mohle mit ihrem grün gestrichenen Leuchtturm kommt man neben zahlreichen angelegten Booten und Schiffen am ältesten Leuchtturm Deutschlands vorbei. Neben den Wasserfahrzeugen die an den Stegen der Trave festgemacht sind, lassen sich hier noch ganz andere Schiffe beobachten. Etwas außerhalb von Travemünde befindet sich nämlich der Skandinavienkai, von dem aus ein regelmäßiger Fährbetrieb nach Finnland und Schweden stattfindet. Große Fährschiffe schlängeln sich somit regelmäßig durch die Travepassage entlang des Ferienortes. Ein Anblick den man so nicht überall bekommt und Travemünde sicherlich dadurch noch interessanter macht. Gelangt man an das Ende der Travepromenade erstreckt sich links von ihr ein langer Sandstrand mit zahlreichen Strandkörben und zahlreichen Spielgelegenheiten für Groß und Klein. Auch unser kleiner Mann hatte während Papa die großen Schiffe beobachtete, viel Spaß auf dem großen Strandspielplatz.


Neben unserem Aufenthalt in Travemünde und Priwall besuchten wir den Karls Erlebnis-Hof in Warnsdorf sowie den Ferienort Scharbeutz der sich in direkter Nachbarschaft zum Timmendorfer Strand befindet. Fährt man von Travemünde in nördliche Richtung lohnt sich vorerst ein Halt am Karls-Erlebnishof. Der urige und gemütlich eingerichtete Hof, zaubert jedem Kind ein Lachen ins Gesicht. Neben verschiedenen Rutschbahnen, Wasserspielen, Traktorenfahrten, einem Streichelzoo und leckerem Erdberkuchen gibt es hier an jeder Ecke etwa neues zu erleben. Den Besuch können wir allen Familien mit Kindern nur wärmstens empfehlen! Vor lauter Spiel und Spaß blieb hier die Kamera zur Abwechslung einmal in der Tasche. Im Anschluss fuhren wir weiter nach Scharbeutz. Wir parkten etwas außerhalb und nutzten den schmalen Fußgänger- und Radweg entlang des feinen Sandstrandes bis in die Ortsmitte. Auf dem Weg dorthin lässt sich das Rauschen der Ostsee besonders genießen.

Nach einigen hundert Metern passierten wir das Ortsschild und die stylischen Strandlocations nahmen, umso näher wir uns dem Ortskern näherten, zu. Hier kann man sich leckere Drinks und Gerichte mit einem weiten Ostseeblick in direkter Nähe zum Strand schmecken lassen. Auch die Sylter Restaurantkette Gosch ist hier ansässig. Die Wahl fällt hier also nicht ganz so leicht aus. Wir schlenderten gemütlich weiter und erfreuten uns am schönen sonnigen Wetter. Im Zentrum von Scharbeutz führte uns die 220 Meter lange Seebrücke dann noch ein stück näher an bzw. sogar in die Ostsee. Auf den zahlreichen Sitzbänken lässt sich hier der Ostseewind noch ein Stück besser um die Nase wehen.


Wie Ihr lesen konntet, durften wir bereits vor unserer Ostsee Kreuzfahrt schöne und angenehme Tage in der Lübecker Bucht verbringen. Wer an der deutschen Ostsee Urlaub machen möchte ist mit Travemünde und dessen Nachbarorten sicherlich an einer sehr guten Adresse. Wer es etwas größer haben möchte, dem steht die Hansestadt Lübeck mit Holstentor als Sehenswürdigkeit ebenfalls mit interessanten Ecken zur Verfügung. Wer noch weiter hinaus möchte, der kann sein Ostseeurlaub in Travemünde auch sicherlich prima mit einer Weiterfahrt über den Skandinavienkai verbinden.


Der älteste Leuchtturm Deutschlands befindet sich in Lübeck-Travemünde


Rund um das langjährig bestehende Maritim Hotel sind zahlreiche neue Ferienwohnungen entstanden


Tagtäglich passieren die Mündung der Trave große Autofähren 


Der Sandstrand von Travemünde


Auch die Schifffahrt wird hier aus einem Tower koordiniert


Auf dem Wasser von der Trave zur Ostsee lassen sich viele verschiedene  Wasserfahrzeuge beobachten


Auch in Scharbeutz findet man tolle Ostseestrände


Ostseefeeling in Scharbeutz


Ostseefeeling in Scharbeutz


Strandkörbe dürfen hier natürlich nicht fehlen


Die Scharbeutzer Seebrücke


Neben neuen Schiffen findet man in Travemünde auch Historiker


Der aktive Leuchtturm auf der Nordermole in Travemünde


Blick von der Nordermole auf die Mündung der Trave


Blick auf den Ostseestrand von Travemünde


Die Nordermole mit Leuchtturm


Auch die Küstenwache ist in Travemünde ansässig


Viel Verkehr vorbei am historischen Viermaster der Passat


Das Maritim in Travemünde wurde im Jahr 1970 fertiggestellt und beherbergt Hotelzimmer sowie Ferienwohnungen


Entlang dem Ostseestrand in Travemünde gibt es auch für die Kleinen einiges zu bespielen


Zur Erholung lassen sich entlang dem Ostseestrand im Travemünde Strandkörbe mieten


Besonders die Kleinen finden die großen Schiffe faszinierend


Wenn die Autofähren den Skandinavienkai in Richtung Ostsee verlassen kann es auch mal etwas enger werden 


Wie diesem Schiff winken wir auch Travemünde wieder einmal hinterher und freuen uns bereits auf den nächsten Besuch


#deutschland

260 Ansichten